30 Minuten VORTRAG 15 Minuten Q&A

Heute Corona, Morgen Black Friday: Wieso wir alle Digital Marketing Prepper werden müssen

Freitag, 29. Mai 2020 um 13:00 Uhr

Björn Haese stellt einen Kunden-Case auf Amazon vor. Corona-bedingt hätte die Ausgangslage für das Unternehmen kaum turbulenter sein können und doch wurde letztlich ein Umsatzwachstum gegenüber dem Vorjahr erreicht.
 

Zum On-Demand-Bereich ⟩⟩

Bedingt durch die Corona-Krise musste Amazon viele notwendige Veränderungen vornehmen, die insbesondere Vendoren teils schwer getroffen haben: Bestellungen wurden ausgesetzt, das Handling sperriger Produkte komplett eingestellt und die Logistikzentren fokussierten sich nur noch auf Güter, die in der aktuellen Situation besonders benötigt wurden.

Eine schwierige Situation für einen Vendor, dessen Produkte sowohl ziemlich sperrig, als auch besonders unrelevant für die aktuelle Notlage waren, zumindest in den Augen von Amazon: Denn der Endkunde und Nutzer des Marktplatzes hatte in dieser Phase sogar gesteigertes Interesse an den Produkten.
Mit welchem Digital Marketing Setup ist man für solche Herausforderungen bestmöglich aufgestellt? Wie haben wir es geschafft, auch in dieser Phase die eigenen Pläne und Erwartungen zu übertreffen? Welche Learnings sind für zukünftige Ausnahmesituationen geblieben? Davon erzählt Björn Haese, Leader Product Development bei Blue Summit Media, welche 2008 gegründet, mit inzwischen über 240 Mitarbeitern an den Standorten München, Hamburg und Berlin und namhaften Kunden wie Deichmann, ARAG & Ernsting`s family zu einem der renommiertesten Dienstleister im digitalen Marketing gehört.

Björn Haese ist als Leader Product Development für blueSummit tätig und in dieser Rolle für die Weiterentwicklung der Amazon-Marketing-Services zuständig. Zu seinen Kernaufgaben gehören die Optimierung und Weiterentwicklung hauseigener Technologien & Prozesse, die Kundenentwicklung sowie die fachliche Akquisition und das Onboarding von Neukunden. Durch seine fast 8 jährige Online Marketing Erfahrung bei blueSummit in den Bereichen Search & Amazon vereint Björn strategisches, technologisches, analytisches und operatives Wissen für ein exzellentes Plattformmanagement.